Viele Menschen haben den Traum, ihr eigenes Café zu eröffnen. Auf der Suche nach dem Lieblingscafé entsteht oftmals der Gedanke, man könne alles besser machen..

Cafe eröffnen Voraussetzungen

Die Leidenschaft für das Produkt Kaffee und seine Verarbeitung bewegt oft Menschen zu der Idee, ein eigenes Café zu eröffnen.Der eigene Chef zu sein an einem Ort, wo man sich wohl fühlt, führt Menschen zu mindestens gedanklich in die Selbstständigkeit.
Allerdings benötigt man einige Voraussetzungen, die man für solch ein Abenteuer mitbringen sollte: eine gute Idee, ein gutes Konzept, Mut und Kapital.

 

Um erfolgreich ein Kaffee aufzubauen, ist die Vorbereitung des A und O. Wichtig ist es, langfristig tragende Geschäftsideen umzusetzen. Der rote Faden muss in allen Ebenen ihres Lokals sichtbar.Als erstes müssen klare Ziele für die Zukunft sichergestellt werden. Wichtig ist einen Geschäftsplan, in den das Konzept, die organisatorische Vorgehensweise, das Marketing, die Investitionen und der Finanzierungsplan erkennbar sind.

Hinzu kommt der Punkt: Erfahrung! Darüber, wie es in der Branche läuft und wie man ein Unternehmen führt. Viele Neugründer überschätzen die eigenen Fähigkeiten. Wer eine Existenzgründung anstrebt, muss sich vorher unbedingt darüber klar werden, was er kann, was er nicht kann und wie die Defizite ausgeglichen werden können.
Für eine Selbstständigkeit empfiehlt es sich immer, einen Kurs der Industrie- und Handelskammer zu besuchen. Hier erhalten Sie fundierte Beratung in der Gründungsphase, was Ihnen später eine Menge Geld einsparen kann.

Sie müssen Durchhaltevermögen aufbringen. Gerade in der Anfangszeit, wenn es mal nicht so gut läuft, darf auf keinen Fall der Kopf in den Sand gesteckt und aufgegeben werden. Viele Neugründer mit Anfangsschwierigkeiten tun genau dies zu schnell, ohne die genaue Ursache festgestellt zu haben.

Hier gilt es, existentiell durchzuhalten, die Problemen zu erkennen, um sie langfristig zu beheben.Um eine gewisse Zeit durchhalten zu können, bis Ihr Geschäft gewinnbringend funktioniert, erweist es sich als sinnvoll, eine Rücklage für die Kosten für eine Zeit von 3 – 6 Monaten zu haben.

Fazit:
Wenn Sie die Miete und die Nebenkosten, ohne Ihren Umsatz vom Geschäft anfassen zu müssen, aufbringen können, haben Sie schon einen großen Vorteil zu anderen Selbstständigen gegenüber.Halten Sie Ihre Erwartungen niedriger, umso größer werden die Erfolgserlebnisse sein, gerade dann, wenn es besser läuft als erwartet. Dies ist ein großer Motivationsfaktor, was sie dazu bringen wird, weiter zu machen.